Donnerstag, 20. April 2017

Blütenschnee

 

Bei den Temperatuen möchte man meinen, der Winter ist zurückgekehrt. Sogar geschneit hat es. Gestern fielen auch im schwanenweißen Garten ein paar echte Flocken. Und dann haben wir noch den "unechten" Schnee. Erfreulicherweise sind es die Schlehen, die wie jedes Jahr ihr Frühlingskleid angelegt haben. Wenn ich sie sehe, vergesse ich einfach die Kälte...








Kommentare:

  1. Bei euch ist es auch so schön sonnig wie hier. Jetzt muss es nur wieder warm werden. Die Schlehen sind so schön! (Und mir auch viel lieber als Schneehen, lach)

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  2. nk



    Liebe Anke,

    kalt ist es schon, aber der Schnee hat uns verschont.

    Liebe Grüße
    Elisabeth


    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Anke,

    ich habe dich & deinen schönen Blog gerade entdeckt! Dein Zitat von Hans Christian Andersen ist sehr schön und gefällt mir besonders gut. So wunderbar deine Blütenbilder.. Einfach schön anzusehen.. Was für eine Pracht! :-)

    Vielleicht magst du ja mal auf einen Besuch bei mir vorbeischauen.. Ich bin noch nicht lange dabei :-)

    Herzliche Grüße,
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön, liebe Anke!
    Hier schneite es auch Blütenblätter von der Edelpflaume, die in diesem Jahr sehr reich blühte. Hoffentlich ist den Blüten des kleinen Kirschbaumes nicht zu viel passiert durch den Frost.
    Hoffen wir, daß es jetzt wärmer wird.

    Viele liebe Grüße auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen